Einsatz des Godex EZ 2350i Thermotransferdruckers bei der P.A.C. GmbH

Stolzer Logistikleiter mit dem Godex-Industriedrucker

Stolzer Logistikleiter mit dem Godex-Industriedrucker

Kundenorientierung, Innovation, Qualitätsbewusstsein und Treue zum Wirtschaftsstandort – für die P.A.C. GmbH in Schweinfurt sind das nicht nur leere Worte.

Das an sich noch junge Unternehmen, spezialisiert auf die Herstellung von Multifunktionstüchern* und -socken, befindet sich in Familienbesitz und profitiert daher von der jahrzehntelangen Erfahrung der Familienmitglieder im Managementsegment. Es verbindet so die Vorteile eines StartUp-Unternehmens wie Elan, ein junges Team, Begeisterungsfähigkeit und Innovationsfreude mit den Erfahrungswerten langjähriger Geschäftsführungstätigkeiten wie solidem Knowhow, umfassender Marktkenntnis und Zuverlässigkeit. Bereits heute besitzt P.A.C. Niederlassungen/Distributionen in Österreich, der Schweiz, Taiwan, Korea, Hongkong, China, Belgien und Italien. Weitere wie in UK sind geplant.

Doch nicht nur das: Die Firma besinnt sich auch auf klassische Werte, die aktuell eine Renaissance erleben: Nachhaltigkeit, eine gentile Mitarbeiterführung und vor allem die Unterstützung des eigenen Standortes: Made in Germany, und das nicht nur vordergründig, sondern als komplette Wertschöpfungskette. Alle Fertigungsschritte der selbst entworfenen Multifunktionstücher* finden im Inland statt und schaffen Dutzende von Arbeitsplätzen.

*Multifunktionstücher sind nahtlose Schlauchtücher, die als Halstuch, Schal, Armband, Stirnband, Haarband oder Kopftuch verwendet werden können.

„Früher waren in Deutschland eine Million Menschen in der Textilindustrie tätig, einer Vorzeigebranche. Dann begann das Outsourcing in fernöstliche Gefilde und heute gibt es in der deutschen Textilbranche nur noch um die 10.000 Beschäftigte.“ erklärt uns der P.A.C.-Geschäftsführer Lukas Weimann. Der ingeniöse CEO tüftelte mittels extensiver Recherchen einen Produktionsablauf aus, der von Garn bis Verpackung und Endkonfektionierung in Deutschland situiert ist und trotzdem preislich mit fernöstlichen Produkten mehr als mithalten kann.

Aufgrund der hohen Serviceansprüche, die P.A.C. an sich selbst stellt, braucht das stetig expandierende Unternehmen eine zuverlässige technische Ausrüstung, die den analog dazu wachsenden Ansprüchen gewachsen ist. Als der bislang im Unternehmen eingesetzte TSC-Drucker, der ebenfalls schon bei uns erworben wurde, die Menge der täglich anfallenden Etiketten nicht mehr bewältigen konnte, ließ sich P.A.C.-CEO Lukas Weimann erneut von Labelident beraten. Er entschied sich daraufhin für den Godex EZ 2350i mit TFT LCD-Display und 300dpi. Überzeugt, so Weimann, habe ihn unter anderem auch die 3jährige Garantie, die auf dem Thermotransferdruckermarkt nur Godex anbiete.

Chaotische Lagerhaltung trifft Godex-Industriedrucker

Das junge Unternehmen hat sich für eine sehr dynamische Form der Lagerhaltung entschieden: der chaotischen. Die chaotische Lagerhaltung, auch intelligente oder dynamische Lagerhaltung genannt, wird hauptsächlich dadurch charakterisiert, dass die Ware dort eingelagert wird, wo sich aktuell bei Ankunft Leerstände befinden oder, salopp gesagt, wo gerade Platz im Regal ist. So können neue Artikel schnell eingelagert werden, die Nutzung der Lagerfläche sowie der Wege wird optimiert.

Voraussetzung hierfür ist die Standardisierung der Lagerplätze, um jederzeit von potenziell jedem Artikel belegt werden zu können und ein im Hintergrund arbeitendes Lagersystem, das jederzeit korrekt wiedergeben kann, wo im Lager sich jeder einzelne Artikel befindet. Schon hier wird klar, dass ein chaotisches Lagerhaltungssystem nur mit einer sorgfältigen, geradezu peniblen Erfassung aller Lagerplätze und jedes einzelnen Artikels funktionieren kann.

Ein zuverlässiger Etiketten- oder Barcodedrucker, der im Zusammenspiel mit dem Warenwirtschaftssystem die häufige neue Kennzeichnung der Lagerplätze sowie der Artikel übernimmt, ist bei diesem Lagerhaltungssystem von entscheidender Bedeutung.

Ein kurzer Blick hinter die Kulissen:

Etikettendrucker der gehobenen Mittelklasse

Wie bei allen Godex-Druckern gewährt der Hersteller 3 Jahre Garantie, was im Thermotransfersegment ein Alleinstellungsmerkmal ist. Er besitzt eine Echtzeituhr und unterstützt einen fortlaufenden Zähler.

Der Godex EZ 2350i kann bis auf wenige Ausnahmen alle erhältlichen Etiketten bedrucken, inklusive transparenter Label und Kabelmarkierer. Auch außergewöhnliche Formen wie runde Etiketten sind für den Industriedrucker kein Problem. Aufgrund seiner Fähigkeit, Kabelmarkierer zu bedrucken, wird er auch gerne im Bereich der Elektrobranche eingesetzt.

Folgende Schnittstellen sind serienmäßig im Drucker integriert:

  • USB 2.0
  • Serieller Port : RS-232(DB-9)
  • Ethernet 10/100 Mbps Druckserver
  • USB Host

Durch seinen relativ großen Speicher ist er in der Lage, die an ihn übertragenen Daten schnell zu übernehmen und im Zusammenspiel mit der hochwertigen Technik ebenso schnell in hoher Qualität zu drucken. Eine Eigenschaft, die der P.A.C. GmbH in hohem Maße zugutekommt, denn in Stoßzeiten muss das Gerät 3500 bis 4000 Etiketten pro Tag in einwandfreier Qualität liefern.

Im Gegensatz zu vielen anderen Druckern ist der Thermotransferdrucker optional erweiterbar; bei Bedarf kann nachträglich folgendes Zubehör integriert werden:

  • Schneidevorrichtung
  • Etikettenspender + Interner Etikettenaufwickler
  • Applikator Schnittstelle (1 Input, 3 Outputs, power 500mA @ 5V)
  • Externer Rollenhalter für 250mm Etikettenrollen
  • Externer Etikettenaufwickler

So können Sie den Godex-Drucker auch bei geänderten Ansprüchen weiterverwenden und müssen keinen neuen Drucker erwerben, was ein großer Vorteil dieses modularen Prinzips ist.

Den Umstieg von einem Zebra-Drucker macht das Druckermodell so leicht wie möglich: auf Wunsch wird er ohne Aufpreis mit der ZPL-Programmiersprache geliefert, so dass eine Neueinrichtung der datengebenden Quelle nicht notwendig wird.

Die P.A.C. GmbH ließ sich von der hauseigenen IT-Abteilung eine Schnittstelle programmieren und schließt den Drucker so direkt an das Warenwirtschaftssystem SAP an. Auch diese Möglichkeit der Anbindung ist mit Godex möglich.

Wir möchten uns abschließend bei der P.A.C. GmbH und ihrem CEO für die hochinteressanten und nachahmenswerten Einsichten in das Unternehmen herzlich bedanken und wünschen noch viel Freude mit dem Godex EZ 2350i.

Sie interessieren sich für weitere Details des vorgestellten Thermotransferdruckers?
Lesen Sie jetzt das ausführliche Datenblatt zum Godex EZ 2350i Industriedrucker!

P.A.C. GmbH – Hersteller von Multifunktionstüchern
Alois-Türk-Str. 1
97424 Schweinfurt
E-Mail: info@pac-original.de
Tel: 09721 7933091

Godex EZ-2350i 300 dpi Etikettendrucker

Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Carolin Steigenberger

Autorin bei Labelfox
Ich bin extrem neugierig und möchte nie auslernen, was mir in meinem Beruf natürlich oft zu Gute kommt. Als Bloggerin für die Kennzeichnungsbranche macht es mir Spaß, scheinbar eintönige Themengebiete und Sachverhalte von immer neuen, spannenden Seiten zu beleuchten.

Neueste Artikel von Carolin Steigenberger (alle ansehen)

Veröffentlicht am 8. August 2013 von
Carolin Steigenberger und abgelegt in der
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.