CAB MACH4 – Schrumpfschlauch selbst bedrucken

Um im Kabelgewirr Ordnung schaffen zu können, bietet es sich an, Kabel eindeutig zu markieren oder zu beschriften. Allerdings sollte diese Kennzeichnung dauerhaft bestehen, um auch langfristig die Ordnung beibehalten zu können. In diesem Fall bietet es sich an einen Schrumpfschlauch zu verwenden, der entsprechend dauerhaft beschriftet werden kann, elektrisch isoliert und vor mechanischen Beschädigungen schützt.
Ein Schrumpfschlauch ist eine Art Kunststoffschlauch, der sich unter Hitzeeinwirkung, die beispielsweise durch ein Heißluftgerät zugeführt wird, bei einer bestimmten Schrumpfrate stark zusammenzieht und sich somit an den Durchmesser des Kabels anpasst.

Der CAB MACH4 Drucker mit Schneidefunktion eignet sich besonders gut, einen solchen Schrumpfschlauch dauerhaft zu beschriften. Mit diesem Thermotransferdrucker von CAB können Sie einen Schrumpfschlauchmarkierer ganz einfach bedrucken und die Schneidefunktion (Cutter) ermöglicht es, das Material automatisch auf die gewünschte Größe zurechtzuschneiden.

Für eine solche Beschriftung benötigen Sie lediglich einen geeigneten Thermotransferdrucker, ein passendes Thermotransfer-Farbband und einen dafür geeigneten Schrumpflauch, der bedruckt werden kann. Wie einfach das Bedrucken des Schrumpfschlauchs funktioniert und wie Sie die Materialien (Schrumpfschlauch und Farbband) korrekt einlegen, wird in dieser Videoanleitung praxisnah demonstriert und erläutert.

Schrumpfschlauch-Material in den CAB MACH4 einlegen

Die Rollenaufnahme des CAB MACH4 Druckers ist mit abnehmbaren Adaptern ausgerüstet, so dass auch schmale Schrumpfschlauchrollen problemlos eingelegt werden können. Der CAB MACH4 Drucker hat zudem einen besonderen Vorteil: Die mittenzentrierte Materialführung! Diese erübrigt kompliziertes Einstellen – besonders bei schmalen Materialien wie es beim Schrumpfschlauch der Fall ist. Durch Drehen am Stellrad passt sich die Materialführung automatisch an die Materialbreite an.

Innengewickeltes Thermotransfer-Farbband verwenden

Ein innengewickeltes Misch-Farbband eignet sich ideal, um einen Schrumpfschlauch mit dem CAB MACH4 Drucker selbst zu bedrucken. Was ist das Besondere? Der Thermotransferdruck mit einem Thermotransfer-Mischfarbband aus Wachs und Harz ist besonders wischbeständig, extrem kratzfest, abriebfest und resistent gegen Alkohole. Auf glatten Kunststoff-Oberflächen, wie es beim Schrumpfschlauch der Fall ist, liefert der Druck mit dem Thermotransfer-Farbband sehr gute Ergebnisse. Das Druckbild ist zudem bis zu über 100 °C temperaturbeständig. Dies ist ein wichtiges Kriterium, da der Schrumpflauch mit einer Mindesttemperatur von 85 °C an ein Kabel angebracht wird. Wie das Farbband in den CAB MACH4 Drucker eingelegt wird, kann im obigen Video-Tutorial und in der entsprechenden CAB MACH4 Bedienungsanleitung nachvollzogen werden.
Beim Einlegen der Thermotransferfolie sollten Sie darauf achten, dass die beschichtete Seite des Farbbandes zum Schrumpfschlauch zeigt, da sonst der Druckkopf verunreinigt werden kann.
Im Beitrag „Farbbandwicklung“ wird detailliert erläutert, wie Sie herausfinden, welches die farbbeschichtete Seite des Farbbandes ist.

Tipp: Verwenden Sie einen halogenfreien Schrumpfschlauch. Im Brandfall können dadurch Folgeschäden an Sachwerten und Verätzungen in den Atemwegen vermieden werden.

Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Frank Hofmann

Autor bei Labelfox
Als einer der „alten Hasen“ der Branche liegt es mir sehr am Herzen, meinen Lesern stets relevante und aktuelle Informationen rund um die professionelle Kennzeichnung zu liefern. Der Etikettendruck ist mein Steckenpferd und bietet mir für die objektive Berichterstattung täglich neue Spielräume.
Veröffentlicht am 22. Februar 2012 von
Frank Hofmann und abgelegt in der
Kategorie: Farbband, Thermodruck.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.