Gaunerzinken auf der Spur: Wenn Kennzeichen kriminell werden!

Gaunerzinken lesen und deutenUnansehnliche Kritzeleien an Hauswänden oder Briefkästen bringen so manchen Hausbesitzer und Vermieter regelmäßig zur Verzweiflung. Nicht nur unschön, sondern auch gefährlich kann es jedoch werden, wenn sich hinter den scheinbar sinnfreien Schmierereien versteckte Botschaften verbergen. Diese als Gaunerzinken bekannten Symbole können potenziellen Dieben, Hausierern und Trickbetrügern Aufschluss über Alter, Geschlecht, Anzahl und finanzielle Lage der Hausbewohner geben.
Labelfox ist den kriminellen Kennzeichnungen auf der Spur…

Gaunerzinken-Geschichte: Die kriminelle Laufbahn der Kennzeichnung

Die Sprache, welcher Gaunerzinken zu Grunde liegen, nennt sich Rotwelsch und ist erstmals im 13. Jahrhundert verzeichnet. Der Begriff setzt sich aus den englischen Worten „rotten“, was so viel wie Gauner oder Landstreicher bedeutet, und „welsch“ für fremdartige Sprache, zusammen.

Von Beginn an kommunizierten Bettler, Vagabunden und Landstreicher in dieser oder in ähnlichen Geheimsprachen miteinander. Neben der Verwendung einfacher Symbole verwoben sie auch Handzeichen oder imitierte Tierlaute als verschlüsselte Botschaften in ihre Gespräche. Die schriftliche Form des Rotwelsch hat die Jahrhunderte überdauert und findet sich als Gaunerzinken bis heute an einigen Grundstücken und Privateigentümern wieder.

Meist werden die Zeichen mit Kreide in unauffälligen Winkeln am Mauerwerk oder Gartenzaun sowie in der Nähe von Briefkästen, Toren und Türen angebracht. Dort können Sie vom Hausbesitzer lange unentdeckt bleiben und potenziellen „Quer-Einsteigern“ nützliche Informationen liefern.

Gaunerzinken lesen: Was bedeuten die Symbole?

Sie haben eine seltsame Kritzelei an Ihrer Haustür oder am Mauerwerk entdeckt? Gleichen Sie das Zeichen mit der folgenden Tabelle ab und vergewissern Sie sich über seine Bedeutung! Wir haben Ihnen einige der häufigsten Gaunerzinken zusammengestellt.

Bitte beachten Sie: Nicht jedes der zahlreichen Gaunerzinken kann hier aufgeführt werden. Fragen Sie daher bei Unsicherheiten auch in der nächst gelegenen Polizeidienststelle nach und nehmen Sie erste Maßnahmen zur Absicherung vor.

GaunerzinkenBedeutung
Gaunerzinken - Alleinstehende FrauAlleinstehende Frau im Haus
Gaunerzinken - Nur FrauenNur Frauen im Haus
Gaunerzinken - Nur MännerNur Männer im Haus
Gaunerzinken - Alte LeuteRentner und alte Leute im Haus
Gaunerzinken - Arme LeuteNur arme Leute im Haus
Gaunerzinken - HundVorsicht Hund!
Gaunerzinken - bissiger HundVorsicht! Bissiger Hund!
Gaunerzinken - am AbendNur am Abend günstig
Gaunerzinken - immer bewohntAchtung! Immer bewohnt!
Gaunerzinken - günstig für DiebstahlGünstig für Diebstahl
gaunerzinken - Übernachtung möglichÜbernachtung möglich
Ganuerzinken - GeldHier ist Geld zu machen!
Gaunerzinken - Nichts zu holenNichts zu holen!

Gaunerzinken entdeckt: Wie verhalten Sie sich?

Wenn Sie eines dieser oder ein ähnliches verdächtiges Kennzeichen an Hauswand, Klingelschild, Briefkasten oder Türrahmen entdeckt haben, heißt es zunächst: Ruhe bewahren! Denn die simplen Symbole sind in jedem Fall auch schnell von unbedarften Nachbarskindern gekritzelt und müssen nicht direkt in kriminellem Zusammenhang stehen. Schießen Sie jedoch in jedem Fall ein Foto von dem Kennzeichen und entfernen Sie es anschließend gründlich. Suchen Sie nun auch andere Stellen an Haus und Hof nach weiteren Symbolen ab und beobachten Sie in den folgenden Wochen, ob neue Gaunerzinken entstehen.

Da Ihr Haus möglicherweise ins Gauner-Visier geraten ist, überprüfen Sie Ihr Grundstück auf eventuelle Sicherheitslücken. Stehen zeitweise Fenster oder Türen offen? Sind Balkone oder Terrassen leicht erreichbar? Seriöse Sicherheitstechnik-Firmen bieten Ihnen zu diesem Zweck auch kostenlose Vor-Ort-Begehungen durch einen Fachmann an. Dieser zeigt Ihnen mögliche Schwachstellen im Sicherheitsstandard Ihres Grundstückes auf. Meist genügen schon einige mechanische Sicherungen, die beispielsweise das Aufdrücken nicht verschlossener Fenster oder Türen verhindern. Eine Einbruchmeldeanlage ist die letzte Maßnahme, die Sie bei akutem Verdacht auf Gefährdung vornehmen sollten.

Labelfox-Tipp: Weihen Sie in jedem Fall Ihre Nachbarschaft über den Gaunerzinken-Fund ein und leisten Sie wichtige Aufklärungsarbeit. So sichern Sie sich viele wachsame Ohren und Augen in der Umgebung und können Ihr Haus jederzeit mit ruhigem Gewissen verlassen.

Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Carolin Steigenberger

Autorin bei Labelfox
Ich bin extrem neugierig und möchte nie auslernen, was mir in meinem Beruf natürlich oft zu Gute kommt. Als Bloggerin für die Kennzeichnungsbranche macht es mir Spaß, scheinbar eintönige Themengebiete und Sachverhalte von immer neuen, spannenden Seiten zu beleuchten.
Veröffentlicht am 28. August 2015 von
Carolin Steigenberger und abgelegt in der
Zugewiesene Tags: .
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.