Zebra ZT230 Etikettendrucker mit 203 und 300 dpi im Test

zebraZT230Die Zebra ZT230 Etikettendrucker sind mit 203 oder 300 dpi verfügbar. Als Nachfolgemodelle des S4M Serie bieten die Geräte mehr Speicherplatz, eine Falttür zum einfachen Öffnen des Gehäuses und einen universellen Etikettenhalter für eine größere Etikettenauswahl. Da sich die Modelle lediglich in ihrer Druckauflösung unterscheiden, haben wir Ihnen die Testergebnisse des Labelfox Etikettendruckertests in diesem Artikel zusammengefasst.

Optional haben Sie aber auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, den separaten Testbericht des Zebra ZT230 mit 203 dpi und des Zebra ZT230 mit 300 dpi kostenlos herunterzuladen!

Das Testergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt konnten wir 3 von 5 Labelfox-Punkte bei einer Gesamtpunktzahl von 63 Punkten beim Modell mit 200 dpi und 64 Punkten für die 300 dpi Variante vergeben.

 

TestkriterienAusprägungPunkteverteilung
Grundausstattung
DruckverfahrenThermotransfer- und Thermodirekt
Druckvolumenbis 3.000 Etiketten/ Tag
GehäuseKunststoff / Metall
Technik
Max. Druckgeschwindigkeitbis 152 mm/ Sekunde
SchnittstellenUSB, Seriell, LAN
Druckauflösung203 dpi
300 dpi
SensorReflex, Durchlicht: verschiebbar
Media und Betätigung
Etikettenmindesthöhe25,4 – 118 mm
Max. AußendurchmesserAußendurchmesser bis 210 mm auf 3 Zoll Rollenkern
Farbbänder Kern und Längebis 450 m auf 1 Zoll-Kern
Medienwechsel und Kalibrierungvollautomatisch
SoftwareZebraDesigner
Ausrüstung
MenüführungBedienkreuz und Display (Tastenbedienung)
Verfügbare OptionenBewertung des Zubehörs
Service
Garantie1 Jahr
Bedien- und EinbaufreundlichkeitBefriedigend (Note 3)
Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Leistungs-VerhältnisGut

Gesamtpunktzahl / Modell mit 203 dpi: 63 von 85 Punkte
Gesamtpunktzahl / Modell mit 300 dpi: 64 von 85 Punkte
Im Durchschnitt: 3 von 5 Punkte

Pro Button
DRUCKVERFAHREN und GEHÄUSE
SENSOR
MAX. AUSSENDURCHMESSER
MEDIENWECHSEL UND KALIBRIERUNG
Modell mit 300 dpi: AUFLÖSUNG

Contra Button
MENÜFÜHRUNG
DRUCKGESCHWINDIGKEIT
Modell mit 203 dpi: AUFLÖSUNG

 

Einsatzempfehlung:
Das Nachfolgemodell der S4M Reihe von Zebra ist der Etikettendrucker ZT230. Die Außenabmaße des Druckers wurden minimal verkleinert, damit dieser auch an Arbeitsplätzen mit geringem Platzangebot zum Einsatz kommen kann. Andere Verbrauchsmaterialien als bei der S4M Vorgängerserie werden nicht benötigt. Mit einer Druckauflösung von 203 dpi (für gut lesbare Texte und 1D-Codes) oder 300 dpi (für Texte, Grafiken und 2D-Codes) werden die meisten Druckanwendungen abgedeckt. Das Metallgehäuse erlaubt den Einsatz auch in rauen Umgebungen wie z.B. in der Logistik oder im industriellen Bereich. Das große Display mit Tastenfeld erleichtert die Bedienung und ermöglicht schnelle Änderungen z. B. an den Druckerkonfiguration oder den Druckerparametern. Mit der leistungsfähigen ZPL2 Programmiersprache kann die ZT230 Serie in SAP oder SPS Anlagen eingebunden werden. 

 

Die Geräte eignen sich dank des robusten Gehäuses für eine langjährige Nutzung. Die Kapazität von 450 m langen Farbbändern bedeutet eine längere Betriebszeit und weniger häufiges Wechseln des Farbbandes. Der Industriedrucker Zebra ZT230 ist ideal für Barcode-Etikettieranwendungen mit häufigem Etikettenwechsel geeignet. Wie einfach der Medienwechsel von statten geht, sehen Sie in folgendem Video:

Sie wünschen sich, dass wir einen speziellen Drucker unter die Lupe nehmen? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar und wir werden versuchen, Ihren Vorschlag zu berücksichtigen.

Alle Testergebnisse wurden herstellerunabhängig durch das Labelfox-Autorenteam erbracht. Weitere Informationen zur Ermittlung der Gesamtnote erhalten Sie in unserem Beitrag Etikettendrucker-Tests von Labelfox: Was und wie testen wir?

Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Frank Hofmann

Autor bei Labelfox
Als einer der „alten Hasen“ der Branche liegt es mir sehr am Herzen, meinen Lesern stets relevante und aktuelle Informationen rund um die professionelle Kennzeichnung zu liefern. Der Etikettendruck ist mein Steckenpferd und bietet mir für die objektive Berichterstattung täglich neue Spielräume.
Veröffentlicht am 10. April 2015 von
Frank Hofmann und abgelegt in der
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.