Fränkische Erklärung für Etikett oder Aufkleber

Ein fränkisches Labelfox-Helau aus Schweinfurt

Foto: Carolin Steigenberger

In der Welt der Etiketten und Kennzeichnungs-Systeme herrschen zahlreiche Fachbegriffe vor, die ein schlauer Labelfox natürlich beherrschen muss. Doch nicht nur das allgemeine Fachchinesisch gilt es zu verinnerlichen. Auch in regionaler Hinsicht sind oftmals sprachliche Hürden zu nehmen. Das im fränkischen Schweinfurt beheimatete Labelfox-Maskottchen hat sich daher wieder einmal für seine Leser schlau gemacht und präsentiert zur Narrenzeit…

Die Fränkische Erklärung für Etikett oder Aufkleber“:

A babberle is a deil was hinne drauf babbert is.
Net alles was hinne drauf babbert is, is a a babberle.
Isses vorne drauf babbert, isses dreckert aber keh babberle.
Abber a babberle kann a vorne drauf babbert sei.
Dann isses halt a dreckerts babberle.
A richdichs babberle is erschd a babberle wenner wo draufbabbt.
Und ohne dasses hinne drauf babbert is babbts net und is deswächen a keh babberle.
Mer nimmt also a Schdückele wo a babberle werr soll, machts hinnedrauf babbert und dann isses a babberle.
Schönne Babberli nennt mer a Schndigger und die sammld mer.
In so nem Schdiggerhefdle sinn brakdisch lauder babberli.

Sie verstehen nur „babberli babb“? Dann lesen Sie hier unsere hochdeutsche Übersetzung!

Ein Etikett ist ein Ding, das auf einer Rückseite aufgeklebt wurde.
Nicht alles, was auf einer Rückseite aufgeklebt wurde, ist aber auch ein Etikett.
Wurde etwas auf die Vorderseite aufgeklebt, ist es etwas Schmutziges, aber kein Etikett.
Aber ein Etikett kann auch auf einer Vorderseite aufgeklebt sein.
Dann ist es eben ein schmutziges Etikett.
Ein echtes Etikett ist erst dann ein Etikett, wenn es irgendwo aufgeklebt wurde.
Und wenn es nicht aufgeklebt wurde, ist es auch kein Etikett.
Man nimmt sich also ein Material, welches einmal ein Etikett werden soll und klebt es auf eine Rückseite auf. Dann ist es ein Etikett.
Schöne Etiketten nennt man Sticker und diese kann man sammeln.
In so einem Stickerheft befinden sich also viele Etiketten.

Ein fränkisches Helau und Alaaf an alle Leser senden Carolin Steigenberger, Frank Hofmann und der Labelfox! 🙂

Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Carolin Steigenberger

Autorin bei Labelfox
Ich bin extrem neugierig und möchte nie auslernen, was mir in meinem Beruf natürlich oft zu Gute kommt. Als Bloggerin für die Kennzeichnungsbranche macht es mir Spaß, scheinbar eintönige Themengebiete und Sachverhalte von immer neuen, spannenden Seiten zu beleuchten.
Veröffentlicht am 17. Februar 2015 von
Carolin Steigenberger und abgelegt in der
Zugewiesene Tags: .
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.