Farbband: Innenwicklung oder Außenwicklung?

Farbband

Farbbänder für den Thermotransferdruck

Farbbänder gibt es in den verschiedensten Variationen. Farbbänder haben unterschiedliche Rollenkerndurchmesser, Lauflängen, Breiten und verschiedene Wicklungen.

Welches Farbband Sie verwenden, ist abhängig vom Etikettenmaterial und Thermotransferdrucker. In diesem Beitrag beschäftigt sich Labelfox mit den zwei verschiedenen Wicklungsarten (Innenwicklung/ Außenwicklung). Die Bezeichnung Innenwicklung oder Außenwicklung gibt Auskunft darüber, ob sich die farbbeschichtete Seite auf der Außen- oder Innenseite des Farbbandes befindet.

  • Eine Innenwicklung liegt demnach vor, wenn sich die farbbeschichtete Seite auf der Innenseite befindet.
  • Eine Außenwicklung liegt vor, wenn sich die farbbeschichtete Seite auf der Außenseite befindet.

Jedoch ist es nicht immer sofort ersichtlich, um welche Art der Wicklung es sich handelt.

Wicklungsarten:

Innengewickeltes Farbband

Farbband: Innenwicklung

Farbband: Innenwicklung

Außengewickeltes Farbband

Farbband: Außenwicklung

Farbband: Außenwicklung

Welche Farbbandwicklung Sie verwenden, ist abhängig von Ihrem Thermotransferdrucker bzw. Etikettendrucker. So benötigen Sie beispielsweise für den Zebra-Drucker ein außengewickeltes Farbband. In den CAB A4+ Drucker können Sie ein innen- oder außengewickeltes Farbband einlegen. Für einen Etikettendrucker der Marke Godex benötigen Sie ein Farbband mit einer Außenwicklung.

Führen Sie einen Farbband-Klebetest durch, um herausfinden zu können, um welche Art der Wicklung es sich handelt.

Farbband-Klebetest

Verwenden Sie für den Klebetest ein Etikett oder einen Klebestreifen. Führen Sie dann folgende Schritte durch:

  1. Drücken Sie kurz eine Ecke der Klebeseite des Etiketts auf die Außenseite des Farbbandes
  2. Ziehen sie das Etikett wieder vom Farbband ab.
  3. Prüfen Sie das Ergebnis:
    • Es befindet sich Farbe auf dem Etikett oder Klebestreifen, dann handelt es sich um eine Außenwicklung.

 

  • Es befindet sich keine Farbe auf dem Etikett oder Klebestreifen, dann handelt es sich um eine Innenwicklung.

In dem folgenden Video-Tutorial von Labelident wird der Farbband-Klebetest nochmals demonstriert:


Ähnliche Artikel:

The following two tabs change content below.

Frank Hofmann

Autor bei Labelfox
Als einer der „alten Hasen“ der Branche liegt es mir sehr am Herzen, meinen Lesern stets relevante und aktuelle Informationen rund um die professionelle Kennzeichnung zu liefern. Der Etikettendruck ist mein Steckenpferd und bietet mir für die objektive Berichterstattung täglich neue Spielräume.
Veröffentlicht am 19. September 2011 von
Frank Hofmann und abgelegt in der
Kategorie: Farbband, Thermodruck.
Zugewiesene Tags: , , .
 

2 Kommentare zu "Farbband: Innenwicklung oder Außenwicklung?"

[…] zum Schrumpfschlauch zeigt, da sonst der Druckkopf verunreinigt werden kann. Im Beitrag „Farbbandwicklung“ wird detailliert erläutert, wie Sie herausfinden, welches die farbbeschichtete Seite des […]

 

[…] Möglichkeit: Sie haben das Farbband falsch eingelegt. Die farbbeschichtete Seite muss zur Etikettenoberfläche gerichtet […]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.